Energieberatung für Wohngebäude

  • Individueller Sanierungsfahrplan
  • Energieausweis
  • Fördermittelbeantragung (BAFA / KfW
  • Planung
  • Baubegleitung

Wieso StT Energie?

Mit StT Energie gewinnen Sie einen Partner, der Sie als Experte rund um das Thema Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit begleitet. Zudem gewinnen Sie Möglichkeiten Fördermittel durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und KfW zu erhalten.

StT ENERGIE

Erneuerbare Energien – Effizientes Bauen und Sanieren – Fördermittel

Das Energie-Wärme-Gesetz 2015 (EWärmeG) richtet sich unter anderem auf Wohngebäude wie Einfamilienhäuser, Zweifamilienhäuser, Doppelhaushälften und Mehrfamilienhäuser. Die Verpflichtung der Eigentümer solcher Bestandsgebäude besteht bereits seit 2010. Bei einem Heizungsaustausch sollten einige Vorgaben eingehalten werden. Hierbei bringt Ihnen ein individueller Sanierungsfahrplan 5 % zum Gesetz.

In ein paar Schritten zur Senkung Ihrer Energiekosten

Schritt 1

Erstes Beratungsgespräch und Datenaufnahme vor Ort

Schritt 2

Erfassung des energetischen Istzustands

Schritt 3

Entwicklung von Sanierungsvorschlägen und Zwischengespräch

Schritt 4

Erstellung des Energieberatungsberichts

Schritt 5

Abschlussgespräch und Erläuterung des individuellen Sanierungsfahrplans

Schritt 6

Auf Ihren Wunsch: Fördermittelbeantragung und Unterstützung bei Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen

Ein Sanierungsfahrplan gibt Ihnen einen Überblick über die baupraktischen Möglichkeiten zur Erfüllung des Gesetzes. Dabei stellen wir Ihnen dieses Dokument aus, das den Ist- und möglichen Soll-Zustand Ihrer Immobilie mithilfe von Sanierungsmaßnahmen und Möglichkeiten für ein besseres Energie-Management aufzeigt. Diese Maßnahmen werden als Schritt-für-Schritt oder als Komplettsanierung dargestellt. Dadurch wird eine umfangreiche und übersichtliche Hilfe für Sie als Hauseigentümer aufgezeigt, wie Ihr Haus modernisiert und infolgedessen Energie gespart werden kann. Hierfür nehmen Daten aus dem Vor-Ort-Termin auf und führen damit eine mit dem Fahrplan verbundenen Energieberatung durch. Sowohl unser Termin vor Ort als auch der individuelle Sanierungsfahrplan werden kostentechnisch zu 80% gefördert.

Wir stellen Ihnen alle notwendigen Unterlagen für die zuständigen Behörden zur Verfügung. Als Energie-Effizienz-Experte sind wir zertifiziert, für Sie diese Tätigkeiten durchzuführen. Zudem können wir Sie dabei unterstützen Fördermittel für sämtliche Maßnahmen zu beantragen.

Ihre Vorteile durch den iSFP:

  • Übersicht der Sanierung, die Ihre Planung und Finanzierung erleichtert
  • An Ihr Haus, Ihre finanziellen Möglichkeiten und Ihre persönlichen Lebensumstände angepasste energetische Sanierungen
  • Einzelne Sanierungsmaßnahmen im Schritt-für-Schritt-Verfahren über längere Zeit planbar
  • Für Ihre Immobilie aufeinander angepasste Schritte, um die späteren Schritte nicht zu durchkreuzen
  • Langfristige Planungsmöglichkeit und -sicherheit und damit verbundene Fördermöglichkeiten
  • 5%-Bonus zu den Fördermittel für alle geplanten, in dem individuellen Sanierungsfahrplan aufgezeigten Maßnahmen

Der individuelle Sanierungsfahrplan dient einer besseren und schnelleren Übersicht für Förderstellen wie BAFA, KfW oder BEG-Stelle. Sie erhalten schneller Fördergelder für die Einzelmaßnahmen oder die vollständige Sanierung.

Durch die Durchführung der Sanierungsmaßnahmen werden nicht nur die Ziele der Bundesrepublik erreicht, dass der Wohnbestand bis 2050 klimaneutral wird, Sie haben zudem durch weniger verbrauchte Energie weniger Kosten.

Wir unterstützen Sie auch bei der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen. Durch unser Energiekonzept, Angebots- und Qualitätsmanagement garantieren wir Ihnen die kürzesten Amortisationszeiten.

Fossile Brennstoffe werden knapper und die Kosten dafür immer teurer. Eine Senkung der Kosten ist auch nicht zu erwarten. Um die Kosten einzusparen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben dem Heizungsaustausch bzw. einer Heizungsmodernisierung kann auch eine energetische Sanierung helfen. Die energetische Sanierung umfasst verschiedene Möglichkeiten. Dabei werden folgende Maßnahmen am häufigsten durchgeführt:

  • Heizungsaustausch zur Einsparung der Energiekosten und zur Benutzung der erneuerbaren Energien.
  • Außenwanddämmung, die ein hohes Einsparpotential durch den großen Flächenanteil der Gebäudehülle hat.
  • Dachdämmung bei der Dachsanierung minimiert die Wärmeverluste und erhöht den Sommerlichen Wärmeschutz.
  • Da das eine große Schwachstelle im Haus darstellt, ist dies eine der häufigsten Maßnahmen, die in der energetischen Sanierung durchgeführt werden.
  • Nutzung der solaren Energien mit Solarthermie- oder Photovoltaikanlage
  • Zentrale- und dezentrale Lüftungsanlagen sorgen für frische Luft und reduzieren die Lüftungsverluste durch die eingebauten Wärmetauscher.

Wir zeigen Ihnen die für Sie individuell angepassten bestmöglichen Maßnahmen und Ihre Einsparpotentiale, indem wir für Sie für die einzelnen Sanierungsmaßnahmen planen und dazu die Fördermittel beantragen. Förderungen können dabei Ihre Kosten um 20% bei den baulichen Maßnahmen und bis 50% bei der Heizungserneuerung senken. Hierdurch profitieren Sie zusätzlich durch eine Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Wir zeigen Ihnen die für Sie individuell angepassten bestmöglichen Maßnahmen und Ihre Einsparpotentiale, indem wir für Sie für die einzelnen Sanierungsmaßnahmen Fördermittel beantragen. Förderungen können dabei Ihre Kosten um 5 bis 20 Prozent senken. Die Amortisationszeit beträgt, abhängig von den Sanierungen, zwischen 8 und 15 Jahren.

Zu Ihren Vorteilen gehören die Wertsteigerung Ihrer Immobilie, Senkung Ihrer Heizkosten, Erhalt von Fördermittel vom Staat sowie die Vorbeugung von Schimmelbildung

Sie möchten, dass der Marktwert Ihre Immobilie steigt? Oder benötigen Sie Hilfe bei der Sanierung Ihres Bestandsgebäudes? Haben Sie Probleme bei der Beantragung diverser Erlaubnisse, um Ihr denkmalgeschütztes Gebäude zu sanieren oder möchten Sie einfach die Verantwortung und den damit verbundenen Stress jemand abgeben, der die Dinge ganz nach Ihrem Geschmack an die Hand nimmt? Dann sind Sie auch mit dieser Thematik bei uns bestens aufgehoben.

Das allgemeine Ziel einer Sanierung ist die Befreiung des Gebäudes von Altlasten, eine Steigerung des Immobilienwertes zu erreichen sowie die Heizkosten zu senken. Eine Grundsanierung ist dann notwendig, wenn an einem Gebäude oder in einer Wohnung über mehrere Jahrzehnte lediglich Schönheitsreparaturen und Renovierungen in den Wohneinheiten, Treppenhäusern oder im Keller vorgenommen wurden.

Bei der Grundsanierung werden Fenster und Türen ausgetauscht, eine neue Heizungsanlage eingesetzt sowie die Sanitären Anlagen ausgetauscht. Auch Dämmungen der Wände und am Dach gehören zu einer Grundsanierung sowie die Entfernung von Asbest, Holzschutzmitteln und Pestiziden oder auch Schimmel vom Mauerwerk.

Eine vorige Analyse zur Erkennung eines möglichen Bedarfs einer Sanierung ist unabdingbar. Gerne beraten wir Sie hierzu vollumfänglich. Ganz gleich, ob es sich um eine Altbausanierung handelt, Außenabdichtungen oder Horizontalsperren angebracht werden sollen oder sogar eine Neubauplanung: Als Energieeffizienz-Experte können Sie sich sicher sein, dass wir Sie hier ausführlich, wirtschaftlich und qualitativ auf höchstem Niveau beraten werden.

Auch hier sind Ihre Vorteile bei uns:

  • Erstellung eines Bauablaufplans
  • Ermittlung lukrativer Fördermittel
  • Qualitativ hochwertige Baustoffe
  • Wirtschaftliche Konzepte

Ziel unserer Energie-Konzepte ist es, saubere Energie für alle zugänglich zu machen. Egal ob Wind- Wasser- oder Sonnenenergie: Unsere Produkte und Lösungen basieren auf umweltfreundlichen, regenerativen Energiequellen. Bei unseren Konzepten geht es vor allem die Nachhaltigkeit. Dank der Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sind unsere Energie-Konzepte zudem für ein besseres Leben von Morgen ausgelegt Profitieren Sie von unserer Expertise und schaffen Sie gemeinsam mit uns eine umweltfreundlichere Zukunft.

Ihre Vorteile unserer Energiekonzepte:

  • Erstellung eines Grundkonzeptes
  • Ermittlung lukrativer Fördermittel
  • Analyse des Eigenverbrauchs
  • Konzipierung von Energiespeichern
  • Nachhaltige und wirtschaftliche Lösungen
  • Ihr persönlicher Beitrag zum Umweltschutz

Bauverfahren sind generell mit viel Organisation und Koordination verbunden. Durch die Praxis wurde immer deutlicher, dass eine professionelle Baubegleitung von Vorteil ist – selbst bei kleineren Vorhaben. Denn: Je schneller ein Fehler beim Bau entdeckt wird, desto geringer sind meistens die Beseitigungskosten. Ziel unserer Baubegleitung ist es für Sie als privater, gewerblicher oder öffentlicher Bauherr Planungs-, Material- und Ausführungsfehler sowie Baumängel, Bauschäden oder Qualitätsminderungen rechtzeitig zu erkennen und dadurch hohe Nachbesserungskosten zu vermeiden.

Wir begleiten Sie in allen Fragen rund um das Thema Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf und Schadensbegutachtung. Wir stehen Ihnen zur Seite und prüfen die Leistungsbeschreibungen und Baupläne auf diverse Planungsfehler und auf Schlüssigkeit sowie Vollständigkeit.

Ihre Vorteile unserer Baubegleitung:

  • Professionelle und qualifizierte Objektbesichtigung
  • Prävention von Baumängel
  • Verhinderung der durch Baumängel entstehenden Folgekosten
  • Kurzfristiger Ortstermin
  • Vollstes Vertrauen durch Unabhängigkeit von durchführenden Unternehmen
  • Prävention einer Wertminderung Ihrer Immobilie
  • Möglichkeit einer Förderung von 50% für Baubegleitungen und Fachplanung einer Sanierung
  • Erstellung der technischen Projektbeschreibung (TPB) und Projektnachweisen (TPN)

Wir begleiten Sie zu Ihrer vollsten Zufriedenheit.

Um Ihnen die Entscheidung für eine energetische Sanierung zu vereinfachen, hat der Bund verschiedene Programme entwickelt, mit denen Förderungen beantragt werden können. Wir beraten Sie hierbei und suchen mit Ihnen zusammen die passenden Fördermittel aus.

Mit unserer Antragsberechtigung stellen wir für Sie den Antrag auf Förderung bei der KfW und BAFA und Sie profitieren beim Ausbau Ihrer Immobilie. 

Durch das Erneuerbaren-Wärme-Gesetz (EWärmeG) des Landes Baden-Württemberg soll der Anteil von erneuerbaren Energien steigen und somit die allgemeine CO2-Belastung verringert wird. Für wen das EWärmeG gilt und was erfüllt werden sollte, erklärt die baden-württembergische Regierung im folgenden Video:
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wenn Sie unsere Unterstützung wünschen.